Neuer Kredit für Werft »3. maj« in Rijeka?

Die Werft »3. maj« hat bei einer Bank in London einen Kredit in Höhe von 210 Mio. US-Dollar beantragt, um die ausstehenden Löhne an die Arbeiter zahlen und neue Schiffe bauen zu können.

In ihrer gestrigen Sitzung hat die kroatische Regierung beschlossen, für diesen Kredit eine staatliche Bürgschaft von zunächst 52,5 Mio. US-Dollar zu übernehmen, damit diese Kreditgewährung schnell über die Bühne gehen kann.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: