Sensationsmeldung von Slobodna Dalmacija

In der heutigen Internetausgabe der Zeitung Slobodna Dalmacija wird mitgeteilt, dass es bei dem Streit zwischen Kroatien und Slowenien in der Bucht von Piran, in Wirklichkeit gar nicht um die Schiffarts- und Fischereirechte gehen soll, wie es bisher behauptet worden ist.

Nach Angaben der Zeitung gibt es Hinweise, dass in dem umstrittenen Gebiet umfangreiche Erdoel und Erdgasvorkommen vorhanden sind, die jeder der beiden Staaten für sich ausbeuten möchte.

Mehr dazu hier.

Meinung: Vermutungen dazu hat es schon länger gegeben. Mal sehen ob sich diese Meldung als richtig herausstellt.

Einen Kommentar schreiben: