Spitzenverdiener in Kroatien

Wie in anderen Ländern auch, muss jedermann in Kroatien eine Einkommenssteuererklärung abgeben, sofern er ein einkommens-steuerpflichtiges Einkommen hat.

Wie jetzt bekannt wurde, hat ein Bürger aus Zagreb, mit exakt 7.320.670 Kuna, für das Jahr 2008 das höchste Einkommen im ganzem Land angemeldet.

Die gesamte Rangliste wird von Steuerpflichtigen aus Zagreb angeführt.  Danach folgen zwei Steuerzahler aus Split.

Danach folgt ein Steuerzahler aus Rijeka und einer aus Zadar.

In diesem Zusammenhang ist festgestellt worden, dass das angemeldete Einkommen der Rechtsanwälte nicht mehr so hoch ist, wie in früheren Jahren.

3 Kommentare zu “Spitzenverdiener in Kroatien”

  1. Michael

    @Soline

    wenn das der Spitzenverdiener in Kroatien ist, wieviel verdient dann ein Maurer bzw. eine Verkäuferin??
    Michael

  2. Mrvica

    Ein sehr guter Maurer verdient so 5-6Tausend Kuna.Dafür muß er aber
    täglich einschließlich Samstags bis zu 12 Stunden arbeiten.
    Verkäuferinnen liegen so bei um die 3000Kuna,eher weniger.
    Dazu muß man aber wissen das das Einkommen der meisten kroatischen
    Arbeitnehmer, durch einen Zweitjob, oder eben Nachbarschaftshilfe
    (Schwarzarbeit hört sich so unseriös an)aufgebessert wird.
    Eine durchschnittliche Familie kann von einem Gehalt nicht ,oder nur sehr schlecht leben.

  3. Michael

    @ Mrvica

    Danke, dies ist nicht viel, oder sagen wir mal so, es ist verdammt wenig!

Einen Kommentar schreiben: