Straftaten beim »Kap Kamenjak« in Istrien?

Das Kap Kamenjak in Istrien, liegt an der südlichen Spitze der Halbinsel und gehört zu den beliebtesten Reisezielen in diesem Bereich von Kroatien. Wer es besuchen und betreten will, muss pro Personenwagen 25 Kuna bezahlen, die an der Einfahrt kassiert werden.

Wie die Zeitung Glas Istre heute mitteilt, hat die Gemeinde Medulin bestimmte Informationen darüber vorliegen, dass es an den Einfahrtstoren, dort wo das Eintrittsgeld kassiert wird, zu einer Reihe von Straftaten, aus dem Bereich der Wirtschaftskriminalität gekommen sein soll. Der Bürgermeister Goran Buić hat die Staatsanwaltschaft Pula verständigt, welche jetzt die Kriminalpolizei beauftragt hat, die entsprechenden Ermittlungen aufzunehmen.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: