Von enger geschnallten Gürteln (2)

Im Dezember vorigen Jahres hat der damalige Ministerpräsident Dr. Ivo Sanader für die Regierung angekündigt, dass wegen der Wirtschafts- und Finanzsituation in Kroatien, der “Gürtel enger geschnallt” werden muss.

Mit diesen Worten sind die inzwischen beschlossenen Sparmassnahmen eingeleitet worden.

Wie es scheint, gelten diese aber nicht für alle Bürger des Landes. Heute ist bekannt geworden, dass für die Vorstandsmitglieder Jurica Prskalo, Marijo Lovrinčević, Josip Sapunar und Ivica Mlinarević, von dem staatlichem Unternehmen HAC d.d., Luxuslimousinen im Wert von 2,5 Mio. Kuna angeschafft worden sind. Dieses Unternehmen welches verschiedene Autobahnstrecken verwaltet, ist hochverschuldet. Geplante Autobahnbauten, mussten aus diesem Grund, erst einmal “auf Eis” gelegt werden.

Quelle: Novi List

Einen Kommentar schreiben: