Vorläufige Mitteilung zum Fährunglück

Es ist eine besondere Kommission des Ministeriums für Meer, Verkehr und Infrastruktur, von Minister Bozidar Kalmeta ernannt worden, um die Ursache für den Unfall zu untersuchen, der zur Strandung der Fähre »Marko Polo« am letztem Sonntagmorgen auf der Insel Ist geführt hat. Sie hat heute Mittag eine vorläufige Mitteilung dazu veröffentlicht.

Danach handelt es sich um einen Fehler von Crew-Mitgliedern auf der Wache, die nicht bemerkt hat, dass die Fähre bereits in Höhe der kleinen Insel Balabra vom Kurs abgekommen war. Bei der Weiterfahrt habe sie keine Kurskorrektur vorgenommen.

Ob dieser Fehler durch Alkoholeinfluss entstanden ist, wird noch untersucht.

Quelle: Novi List

Anmerkung: Die Fähre hängt immer noch auf den Felsen fest. Sie konnte bis jetzt etwa 1,50 Meter ins Meer geschleppt werden.

3 Kommentare zu “Vorläufige Mitteilung zum Fährunglück”

  1. CharlesT

    Muss es nicht Novi List heißen?

  2. Soline

    Danke für den Hinweis CharlesT. (Hab es schon verbessert)

  3. Lebherz

    Hoffentlich bekommen Kroaten eine bessere Fähre!
    Alles was sie haben ist Schrott!!!

Einen Kommentar schreiben: