Vorsicht beim Kauf von Neubauwohnungen

In den letzten Jahren ist von Investitoren eine grosse Anzahl von Neubauwohnungen gebaut worden. Sie sind an einheimische Wohnungssuchende und an Personen verkauft worden, die sie als Ferienwohnung nutzen wollen.

Heute ist ein Fall bekannt geworden, der fast unglaublich ist. Ein Investor hat in der Gemeinde Viškovo nahe Rijeka, ein Mehrfamilienhaus gebaut und die darin befindlichen Wohnungen an Interessenten verkauft. Einer der Käufer berichtet jetzt, dass er 2006 eine Wohnung, mit Hilfe eines Hypothekenkredites einer Bank, gekauft und bezahlt hat. Er könne aber noch nicht in seine Wohnung einziehen, weil der Verkäufer bis jetzt nicht in der Lage gewesen sei, die notwendigen Kosten für den Stromanschluss an das Elektrizitätswerk zu zahlen.

Quelle: Novi List

Deshalb hier noch einmal der Hinweis: Wohnungskäufe und deren Bezahlung sollte man nur dann durchführen, wenn das ganze Geschäft, durch eine Bankbürgschaft abgesichert ist.

Einen Kommentar schreiben: