Ein unbegreifliches Gerichtsurteil

Im April 2007 ist der 53-jährige Tonči Turić, kroatischer Soldat im Bürgerkrieg und Präsident der Kriegsveteranen von Dalmatien, vor einem Lokal in Split von vier Personen so brutal zusammengeschlagen worden, dass er aufgrund seiner Verletzungen einen Monat später in dem Krankenhaus KBC Split gestorben ist.

Die Täter sind gefasst und heute von einem Gericht in Split verurteilt worden.

Der Haupttäter Miran Babić(21) ist zu einer Gefängsnisstrafe von 10 Monaten und die Mittäter Josip Budiša (22), Edo Ivaniševic (22) und Igor Talijančić (21) sind zu einer Gefängsnisstrafe von jeweils 6 Monaten verurteilt worden.

Quelle: Slobdna Dalmacija

Ein Kommentar zu “Ein unbegreifliches Gerichtsurteil”

  1. Mrvica

    Hier sollte die kroatische Justiz mal das zu Stande kommen des Urteils hinterfragen.
    Dafür ,das durch das Handeln der Angeklagten, ein Mensch sterben mußte,
    sind die maximal 10 Monate einfach ungerechtfertigt.
    Ich kann nicht bestreiten,das ich da einen bestimmten Verdacht hege.
    (Geld,regiert die Welt) und anscheinend nicht nur die.

Einen Kommentar schreiben: