Fähre »Marko Polo« schwimmt wieder

Heute Morgen gegen 8:00 Uhr ist es einem Bergungsunternehmen aus Rijeka gelungen, die festgefahrene Fähre »Marko Polo« von der Insel Sit zu schleppen. Durch Einsatz von mehreren Schleppern und einem Kran war dies möglich. Wie man auf Fotos sehen kann, ist sie schwer beschädigt.

Sie wird jetzt zunächst einmal in eine Werft nach Mali Lošinj gebracht.

Es ist noch nicht bekannt, ob sie dort repariert, oder letztendlich doch verschrottet wird.

Anmerkung: Vielen Dank der Leserin “jolanda” für den entsprechenden Linkhinweis.

Hier das Video dazu:

Ein Kommentar zu “Fähre »Marko Polo« schwimmt wieder”

  1. jolanda

    der Link fehlt hier noch ;-) http://www.24sata.hr/news/tegljaci-odsukali-trajekt-marko-polo-s-otocica-sita/145709/

Einen Kommentar schreiben: