Ibrica Jusić setzt sich für den Tierschutz ein

Der bekannte Sänger und Musiker Ibrica Jusić setzt sich in seiner Heimatstadt Dubrovnik für den Tierschutz ein.

In der Zeitung Slobodna Dalmacija hat er heute an den Bürgermeister der Stadt Dr. Ando Vlahušić, einem Mediziner und an alle Stadtverordneten den dringenden Appell gerichtet dafür zu sorgen, dass keine herrenlose Tiere mehr getötet werden. Gerade der Bürgermeister müsse aufgrund seiner früheren Tätigkeit als Arzt, ein besonderes Interesse daran haben.

Eine Lösung kann nach seiner Meinung nur darin bestehen, wenn man diese Tiere sterilisiert und ein vernüftiges Tierheim baut, von wo sie an neue Besitzer vermittelt werden können.

Meinung: Dieser Meinung schliesse ich mich ausdrücklich an.

Einen Kommentar schreiben: