Jacht in Dalmatien gestrandet

Gestern Abend ist gegen 21:30 Uhr eine 15-Meterjacht unter österreichischer Flagge, auf der kleinen Insel Lutrošnjak, nordwestlich der Insel Premuda gestrandet und auf Felsen aufgelaufen.

Der slowenische Bootfahrer konnte gerettet und in Sicherheit gebracht werden. Der Hafenkapitän von Zadar hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Nach seinen Angaben besteht keine Gefahr einer Verschmutzung des Meeres.

Edit 15:15 Uhr.  Inzwischen wurde bekannt, dass der Hafenkapitän von Silba Bogdan Lazarin, gegen den Slowenen eine Geldstrafe von 2.100 Kuna verhangen hat. Ausserdem muss er dafür sorgen, dass die Jacht wieder von der Insel verschwindet.

Quelle: Slobodna Dalmacija

Einen Kommentar schreiben: