Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen

In der letzten Nacht ist um 24:00 Uhr die Frist abgelaufen, bis zu der die Kandidaten für die am 27.12.2009 stattfindende Präsidentschaftswahl bei dem Büro des -Državnom izbornom povjerenstvu Republike Hrvatske- die zur Teilnahme an der Wahl notwendigen Unterschriften (10.000) vorzulegen.

Erst dadurch steht fest, wer tatsächlich kandidieren darf. Nach Angaben des kroatischen Fernsehens HRT 1 dürfen bei dieser Wahl folgende Personen kandidieren:

Milan Bandić (unabhängig), Andrija Hebrang (HDZ), Ivo Josipović (SDP), Josip Jurčević (unabhängig),  Damir Kajin (IDS), Boris Mikšić (unabhängig), Dragan Primorac (unabhängig), Vesna Pusić (HNS), Vesna Škare Ožbolt (DC), Miroslav Tuđman (unabhängig), Nadan Vidošević (unabhängig),  Veljko Džakula (SDF).

Das amtliche Ergebnis wird aber erst  Morgen erwartet.

Edit: 18.11.2009, 12:56 Uhr

Soeben hat die zuständige Wahlkommission -Državnog Izbornog Povjerenstva Republike Hrvatska- bestätigt, dass die von HRT 1 genannten Kandidaten zur Wahl zugelassen worden sind.

In diesem Zusammenhang ist es interessant zu sehen, welche Kandidaten an den vorherigen Wahlen teilgenommen haben.

1992 waren es Franjo Tuđman (HDZ-Wahlsieger mit 56,73 %), Dražen Budiša (HSLS), Savka Dabčević Kučar, (HNS), Dobroslav Paraga (HSP), Silvije Degen, (SSH), Marko Veselica (HDS), Ivan Cesar (HKDS) und Antun Vujić (SDSH).

1997 waren es Franjo Tuđman (HDZ-Wahlsieger mit 61,41 %), Zdravko Tomac (SDP) und Vladimir Gotovac (HSLS).

2000 waren es Stjepan Mesić, (HNS, HSS, LS, IDS, ASH- Wahlsieger im zweitem Wahlgang mit 56,01 %),  Dražen Budiša, (HSLS, SDP), Mate Granić, (HDZ), Slaven Letica (unabhcngig), Ante Ðapić, (HSP, HKDU), Ante
Ledić (unabhängig), Tomislav Merčep, (HPS), Ante Prkacin (NH) und Zvonimir Šeparović (unabhängig).

2005 waren es Stjepan Mesić (SDP, HNS, HSS, IDS, LIBRA, LS, PGS, SDAH-Wahlsieger im zweitem Wahlgang mit 65,93 %), Jadranka Kosor (HDZ), Boris Mikšić (unabhängig), Ðurda Adlešić (HSLS), Slaven Letica (unabhängig), Ljubo Ćesić (unabhängig), Ivic Pašalić (HB), Anto Kovačević (HKDU), Miroslav Blažević (SHB),  Miroslav Rajh (HSM), Doris Košta (unabhängig), Mladen Kešer (unabhängig) und Tomislav Petrak (HPS).

Einen Kommentar schreiben: