Kaufhaus in Rijeka kurzfristig geschlossen

Das in Rijeka bei Einwohnern und Touristen sehr bekannte Kaufhaus »Robna Kuća Ri«, konnte heute Morgen bei Geschäftsbeginn nicht geöffnet werden.

Was ist geschehen?

Der staatliche Elektrokonzern HEP d.d. hatte in der Nacht die Stromleitung unterbrochen, weil bei ihm Stromschulden in Höhe von 350.000 Kuna bestanden.

Erst nach einer Abschlagzahlung und Verhandlungen, konnte es nach fünf Stunden geöffnet werden. Zahlreiche Käufer standen in der Zwischenzeit vor verschlossenen Türen und wussten nicht warum.

Quelle: Novi List

Meinung: Was bei Privatkunden laufend gemacht wird, muss auch bei Betreibern von Kaufhäusern gemacht werden.

Einen Kommentar schreiben: