Kroatische Ministerpräsidentin steht vor grossen Problemen

Angesichts der Tatsache, dass fast täglich neue Skandale und Affairen in Kroatien bekannt werden, steht die Ministerpräsidenten Jadranka Kosor vor grossen Problemen. Sie merkt jetzt langsam, welche Nachfolge sie angetreten hat.

Heute hat sie erklärt, dass sie “Nema dosta ruke za smjenu ministra” habe. Das bedeutet, dass sie nicht genug Hände frei hat, um Minister auswechseln zu können.

Quelle: Slobodna Dalmacija

Meinung: Sie sollte besser ehrlich sein und zugeben, dass keine kompetenten Nachfolger vorhanden sind und bei einer Entlassung der jetzigen Minister, die Regierung zusammen bricht.

Ein Kommentar zu “Kroatische Ministerpräsidentin steht vor grossen Problemen”

  1. Mrvica

    Man kann über Frau Kosor denken was man will. Sie ist die erste Ministerpräsident/in, die ernsthaft versucht, zumindest, in der kroatischen Führung aufzuräumen. Auch wenn es im Moment nur die unverschämtesten Abzocker erwischt, das Risiko dieser Leute, für Jahre hinter Gitter zu verschwinden, ist mit Frau Kosor, um ein Vielfaches gestiegen.

Einen Kommentar schreiben: