Nur ein Fussballspiel in Kroatien unter Manipulationsverdacht?

Heute hat in Nyon eine Sitzung der UEFA stattgefunden, bei der über die von der Staatsanwaltschaft Bochum erhobenen Vorwürfe der Manipulation von Fussballspielen, zugunsten einer Wettmafia gesprochen wurde.

Es waren Vertreter von Fussballverbänden aus Kroatien, Österreich, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Deutschland, Ungarn, Slowenien, Schweiz und der Türkei anwesend.

Dabei soll sich heraus gestellt haben, dass in Kroatien nur ein Fussballspiel zwischen Zadar und Hajduk Split manipuliert wurde.

Einen Kommentar schreiben: