Slowene wegen Verdacht von Wettschiebereien in Kroatien verhaftet

Die kroatische Polizei hat heute Morgen, den slowenischen Staatsbürger Dragan Mihelič (38), am Grenzübergang Macelj verhaftet. Es lag ein internationaler Haftbefehl gegen ihn vor. Er soll an den jetzt bekannt gewordenen Wettschiebereien beteiligt gewesen sein.

Von den kroatischen Behörden muss jetzt geprüft werden, ob er nach Deutschland ausgeliefert wird.

Einen Kommentar schreiben: