Teilstück der Berliner-Mauer in Zagreb

Die Berliner Mauer ist in der Nacht von Donnerstag dem 9.11.1989 auf Freitag dem 10.11.1989, nach über 28 Jahren ihrer Existenz geöffnet und später abgebaut worden.

Teile von ihr sind nicht total zerstört, sondern aufbewahrt worden. Heutzutage werden sie im Internet zum Kauf angeboten.

Jetzt hat ein deutscher Unternehmer der Stadt Zagreb ein Teilstück mit einer Höhe von 3,60 Metern und   einer Breite von 1,20 Metern gespendet.

Es ist vor der Deutschen Botschaft in Zagreb aufgestellt worden.

Am 9.11.2009 beginnt um 18:00 Uhr in den Räumen des Goethe-Institutes in Zagreb ein Feierstunde. Daran werden der kroatische Staatspräsident Stjepan Mesić und der ehemalige regierende Bürgermeister von Berlin Eberhard Diepgen, sowie weitere Persönlichkeiten aus Deutschland und Kroatien teilnehmen.

Anschliessend wird die feierlich Enthüllung dieses Mauerteilstückes erfolgen.

Damit hat die Stadt Zagreb ein originelles Geschenk erhalten. Auch in anderen Städten der Welt, so z.B. in  Madrid, Brüssel, Straßburg, dem Vatikan und Riga, sind solche Teilstücke aufgestellt worden.

Quelle: Glas Istre und Deutsche Botschaft, Zagreb

Einen Kommentar schreiben: