Trinkwasserleitung für das Dorf Kras

Vor Jahren hat Neven Komadina, der Bürgermeister von Dorbrinj auf der Insel Krk den Einwohnern versprochen, dass sie an das Trinkwassernetz angeschlossen werden. In der ersten Phase ist das auch für die Dörfer Čižići, Soline, Klimno und Šilo geschehen. Später wurde auch das Dorf Polje angeschlossen, wo es besonders schwierig war, weil das Dorf weitverzweigt ist. In dem Dorf Sužan sind auch schon Vorbereitungen getroffen worden.

Jetzt ist das Dorf Kras an der Reihe. Die Bauarbeiten sind in vollem Gange, so dass man damit rechnen kann, vor der Saison des nächsten Jahres damit fertig zu sein. Für die Bewohner und ihre Gäste bedeutet dies eine grosse Erleichterung, wenn sie in Zukunft nicht mehr auf jeden Tropfen Wasser achten müssen.

Auf folgenden Bildern von heute kann man sehen, wie die Wasserleitung nach Kras gelegt wird.

Photobucket Photobucket Photobucket

Anmerkung und kein Scherz: Wenn die Wasserleitung fertig ist, werden die Einwohner von Kras, mehr Gebühren für die Müllabfuhr bezahlen müssen.

Einen Kommentar schreiben: