Verluste bei »Hrvatska Poštanska Banka«

Die »Hrvatska Poštanska Banka« ist die einzige grössere Bank in Kroatien, die sich nicht im ausländischem Besitz befindet. Es handelt sich um eine staatliche Bank.

Wie die Zeitung Novi List heute schreibt, war im dritten Quartal dieses Jahres ein Verlust von 400 Mio Kuna zu verzeichnen. Dieser soll dadurch entstanden sein, weil herausgegebene Kredite nicht wie vereinbart zurück gezahlt worden sind.

Einen Kommentar schreiben: