Aktion »Bankomat« in Kroatien

Gestern wurde hier folgendes mitgeteilt:

Wie soeben gemeldet wird, sind heute im Laufe des Vormittags im Auftrag der kroatischen Sonderstaatsanwaltschaft zur Bekämpfung der Korruption im ganzem Land mehrere Personen vorläufig festgenommen worden. Zu ihnen sollen auch J.P. und M.K., die früheren Direktoren der kroatischen Postbank (HPB) gehören.

Diese Aktion ist unter dem Decknamen »Bankomat« vorbereitet worden. Mehr dazu hier.

Edit: bei dnevnik.hr sind weitere Einzelheiten zu diesem Fall zu erfahren:

Der Haftrichter muss innerhalb von 48 Stunden nach der Festnahme entscheiden, ob die Verdächtigten in Untersuchungshaft kommen oder nicht.

Einer der Festgenommenen hat übrigens den Präsidentschaftskandidaten Milan Bandić mit 25.000 Kuna im Wahlkampf unterstützt.

Update 21:45 Uhr. Im laufe des heutigen Tages hat ein Richter in Zagreb, die Untersuchungshaft für die Beklagten angeordnet.

Einen Kommentar schreiben: