Der Naturpark Vransko Jezero (Vrana See)

Der Vrana See ist der grösste Binnensee von Kroatien und befindet sich in Dalmatien, zwischen den Städten Zadar und Šibenik. Am 21.7.1999 sind er und das dazugehörende ornithologische Reservat von der Regierung zu einem Naturpark erklärt worden.

Durch eine Parkordnung, erlassen vom zuständigen Ministerium am 15.6.2001 (NN 66/01), sind genaue Regeln festgelegt worden, was in diesem Naturpark erlaubt und was verboten ist.

Danach ist es in dem ornithologischem Gebiet z.B. verboten zu schwimmen, zu angeln oder mit einem Boot zu fahren.

Für den See selbst gibt es ebenfalls strenge Regeln: das Angeln ist z.B. erlaubt, unterliegt aber auch besonderen Einschränkungen, was die Anzahl der Angeln und die Grösse der Fische betrifft. Der Angelschein kostet  70,00 Kuna pro Tag.

Nach § 35 der gennanten Verordnung ist das Befahren dieses Sees nur mit Booten erlaubt, die von einem Motor bis 3,75 kW angetrieben werden.

Den Besuchern dieses Naturparks ist zu empfehlen, sich vorher nach den genauen Regeln der Parkordnung zu erkundigen und diese auch einzuhalten.

Einen Kommentar schreiben: