Eisenbahnunglück in Zagreb

Nach der Ankunft aus Sisak, ist heute Morgen gegen 5:30 Uhr ein Personenzug im Bahnhof von Zagreb ungebremst gegen einen Betonblock geprallt. Es wurden 46 Personen verletzt, eine davon schwer. 22 weitere Personen mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Update: Hier kann man einen Bericht, Bilder und zwei Videos von der Unfallstelle sehen.

Aus dem Bericht und diesem Bericht geht hervor, dass die kroatische Eisenbahn in einem schlechtem Zustand sein soll und Verkehrsminister Božidar Kalmeta dafür politisch verantwortlich gemacht wird. Über seine weitere Zukunft gibt es bereits Gerüchte.

Einen Kommentar schreiben: