Falsche Berichterstattung der ARD

Die Tageschau der ARD, hat in ihrer Internetausgabe heute Morgen behauptet, dass zur Wahl zum Präsidenten der Republik Kroatien noch niemals so viele Kandidaten angetreten seien, wie bei der heutigen Wahl.

Die Redaktion ist heute mittag per E-Mail auf diesen Irrtum hingewiesen worden, denn bei der letzen Wahl im Jahr 2005 gab es einen Kandidaten mehr. Dennoch ist in der heutigen Abendsendung der Tagesschau um 20:00 Uhr dieser Fehler wiederholt worden.

Ausserdem berichtete sie von einer “Schlammschlacht” in diesem Wahlkampf, von dem zumindest ich  persönlich jedoch nichts bemerkt habe.

Meinung: Von einem deutschen ÖR-Fernsehsender hätte ich eine neutralere Berichterstattung in einer Nachrichtensendung  erwartet.

Einen Kommentar schreiben: