Hausdurchsuchungen in Kroatien

Der Chefankläger des Haager Kriegsverbrechertribunals Serge Brammertz verlangt von der kroatischen Regierung die Aushändigung der Schussprotokolle während der Aktion Oluja.

Diese hat bisher immer behauptet, dass sie alle ihr zur Verfügung stehenden Unterlagen, an den Ankläger weiter gegeben hat.

In diesem Zusammenhang hat es heute Morgen in den Häusern und Wohnungen von acht ehemaligen Armeeangehörigen eine Hausdurchsuchung gegeben, um festzustellen ob sich bei ihnen solche Unterlagen befinden.

Diese Durchsuchungen sind z.B. bei dem ehemaligem General Rahim Ademi, dem Mitarbeiter des ehemaligens Generals Ante Gotovina Željko Kučić und bei Miroslav Vidović, einem Mitarbeiter des Generals Petar Stipetić durchgeführt worden.

Einen Kommentar schreiben: