Müllabfuhr in Pula streikt weiter

Vor ein paar Tagen haben die Arbeitnehmer des kommunalen Unternehmens Herkulanea d.o.o., Pula, welches für die Müllabfuhr in der Stadt zuständig ist, einen unbefristeten Streik begonnen.

Er ist beschlossen worden, weil sie in diesem Jahr angesichts der wirtschaftlichen Lage, kein Weihnachtsgeld bekommen haben.

Nachdem ihnen gestern doch noch ein Weihnachtsgeld in Höhe von 500 Kuna zugesagt worden ist, wurde heute Morgen beraten, ob der Streik beendet wird. Sie fordern aber weiterhin ein Weihnachtsgeld in Höhe von 1.200 Kuna und die Bezahlung der Streiktage.

Im Anschluss an diese Beratung teilte der Gewerkschaftssprecher  Bruno Bulić mit, dass der Streik weiter fortgesetzt wird.

Quelle: HRT

Update 15:30 Uhr. Um 12:58 Uhr meldete die Zeitung Glas Istre, dass der Streik ausgesetzt worden ist und die Müllabfuhr die Arbeit wieder aufgenommen hat.

Einen Kommentar schreiben: