Neuer Vorschlag aus Slowenien

Der am 4.11.2008 abgeschlossene Vertrag zwischen Slowenien und Kroatien bezüglich der Grenzfragen abgeschlossene Vertrag, ist 20.11.2009 vom kroatischem Parlament ratifiziert worden.

In Slowenien ist dies bisher noch nicht geschehen. Es gibt starke Kräfte im dortigem Parlament, die gegen diesen Vertrag sind.

Gestern hat der Parlamentspräsident von Slowenien Franc Bučar, der ebenfalls gegen diesen Vertrag ist, einen neuen Vorschlag unterbreitet. Danach soll eine grosse Friedenkonferenz aller Länder des ehemaligen Jugoslawien durchgeführt werden, bei der die Grenzfragen zwischen den neu entstandenen Staaten gelöst werden.

Quelle: RTV-SLO

Einen Kommentar schreiben: