Protestaktion von Arbeitnehmern aus Crikvenica

Heute sind Arbeitnehmer des Hotelunternehmens Jadran d.d. aus Crikvenica, mit zwei Omnisbussen nach Zagreb gefahren, um vor dem Gebäude des kroatischen Privatisierungsfonds zu protestieren. Das Unternehmen befindet sich immer noch im Besitz dieser staatlichen Behörde.

Sie haben sich über ihre berufliche Situation beklagt, weil sie bis zum Mai nächsten Jahres keine Löhne und Gehälter bekommen und nicht wissen, wie sie den Winter überstehen sollen.

Nach Medienangaben ist diese Protestaktion ohne Erfolg geblieben.

Einen Kommentar schreiben: