Säugling in Zagreb gerettet

Gestern hat sich  eine 44-jährige Frau in Zagreb in eine Klinik begeben, weil sie starke Unterleibsblutungen hatte. Die Ärzte haben bei der vorgenommenen Untersuchung sofort festgestellt, dass sie kurz vorher ein Kind entbunden hat. Sie haben die Polizei verständigt, die bei dem Verhör der Frau erfahren hat, dass sie ihr Baby unversorgt auf dem Dachboden ihres Hauses zurück gelassen hatte.

Daraufhin ist sie zu dem Haus gefahren und hat festgestellt, dass das Mädchen  glückerweise noch lebte und hat es in ein Krankenhaus gebracht.

Im Moment wird noch untersucht, welche Gründe und Umstände die Mutter zu diesem Handeln veranlasst haben.

Einen Kommentar schreiben: