Ursache für Zugunglück gefunden?

Am 21.11.2009 ist gegen 3:05 Uhr ein Güterzug mit 16 Waggons auf der Strecke Zagreb-Rijeka in der Nähe des Bahnhofes Sušak-Pećine entgleist. Ein Eisenbahner wurde leicht verletzt. Der Schaden hat etwa 10 Mio Kuna betragen.

Bei der Aufklärung der Unfallursache hat es verschiedene Spekulationen gegeben.

Jetzt hat die Polizei das Ergebnis ihrer Untersuchungen bekannt gegeben. Danach hat der Zugführer im Bahnhof von Škrljevo angehalten und dem dortigem Fahrdienstleiter gemeldet, dass mit den Bremsen der ersten drei Waggons, etwas nicht in Ordnung sei.

Nach einiger Zeit hat ihm der gleiche Fahrdienstleiter das Signal zu Weiterfahrt gegeben. Ohne sich danach zu erkundigen ob nun alles in Ordnung ist, hat er die Fahrt in Richtung Rijeka fortgesetzt.

Durch den Ausfall der Bremsen an den drei Waggons hat der Zug eine enorme Geschwindigkeit erreicht, die schliesslich zum Entgleisen führte.

In diesem Fall kann man von einem Glück im Unglück sprechen und froh sein, dass keine weiteren Personenschäden zu verzeichnen waren.

Einen Kommentar schreiben: