Wahlkampfkosten für Präsidentenwahl

Am 27.12.2009 finden in Kroatien die Wahlen für den neuen Staatspräsidenten statt. Folgende Personen sind zur Wahl zugelassen worden:

Milan Bandić (unabhängig), Andrija Hebrang (HDZ), Ivo Josipović (SDP), Josip Jurčević (unabhängig),  Damir Kajin (IDS), Boris Mikšić (unabhängig), Dragan Primorac (unabhängig), Vesna Pusić (HNS), Vesna Škare Ožbolt (DC), Miroslav Tuđman (unabhängig), Nadan Vidošević (unabhängig) und Veljko Džakula (SDF).

Nach den gesetzlichen Vorschriften sind die Kandidaten verpflichtet, vor der Wahl der Wahlkommission mitzuteilen, welche offiziellen Kosten ihr Wahlkampf verursacht und wie er finanziert wird.

Gestern hat die Kommission die Namen und Summen von zunächst sieben Kandidaten öffentlich bekannt gegeben. Hier kann man sie nachlesen. (Dazu muss man auf das Feld “Priopćenje o dostavljenim prijevremenim izvješćima o visini i izvorima sredstava prikupljenima za troškove izborne promidžbe” klicken

Einen Kommentar schreiben: