Weihnachtsgeld für Staatsbedienstete

Ob und in welcher Höhe den Staatsbediensteten in Kroatien in diesem Jahr ein Weihnachtsgeld gezahlt wird oder nicht, wird in den letzten Wochen und Tagen heftig diskutiert. Die Gewerkschaften fordern eine Zahlung und die Regierung sieht sich angesichts der leeren Kassen, nicht dazu in der Lage.

Heute Morgen hat die Ministerpräsidentin Jadranka Kosor den Gerwerkschaften einen Kompromissvorschlag gemacht und zugesagt, dass ein Weihnachtsgeld von höchstens 625 Kuna, an die Arbeitnehmer gezahlt wird. Bis heute 13:00 Uhr solle sie sich dazu äussern und den entsprechenden Tarifvertrag unterschreiben.

Mehr dazu hier.

Update: 18:00 Uhr. Im laufe des Tages hat die Ministerpräsidentin einen weiteren Vorschlag gemacht. Es sollen doch 1.250 Kuna Weihnachtsgeld gezahlt werden. 625 Kuna vor Weihnachten, der Rest im März nächsten Jahres.

Ob die Gewerkschaften damit einverstanden sind, steht noch nicht fest.

Einen Kommentar schreiben: