Auszeichnung für Željko Mavrović

Wie einige bereits wissen, hat sich der bekannte ehemalige Schwergewichtsboxer Željko Mavrović nach Beendigung seiner sportlichen Karriere dem ökologischen Anbau von landwirtschaftlichen Erzeugnissen und deren Verarbeitung  verschrieben. Eine damals in Kroatien einmalige und fortschrittliche Idee.

In Kooperation mit Landwirten aus Slawonien entwickelte er dafür eine Methode zum Anbau von Getreide,  deren Produkte in Kroatien sehr schnell zum Vertrieb des sog. “Mavrović-Brotes” geführt haben. Er konnte u.a. auch die grösste kroatische Einzelhandelskette “Konzum” davon überzeugen, sein Brot in ihr Sortiment aufzunehmen.

Neben dieser Tätigkeit hat er auch versucht, sich in die gesellschaftspolitischen Probleme seines Heimatlandes Kroatien einzumischen. Dieses Engagement kann man als gescheitert betrachten: nach kurzer Zeit hat er die Mitgliedschaft im Fernsehrat des staatlichen Fernsehsenders HRT von sich aus aufgegeben, und selbst bei den landwirtschaftlichen Verbänden war und ist er eher erfolglos – obwohl er  bereits bewiesen hat, dass er durchaus ein hervorragender Vertreter der kroatischen Landwirte sein könnte.

Aber bekanntlich ist das Leben nicht immer fair, und auch als Organisationstalent wird man im eigenen Land nicht zwangsläufig anerkannt.

Aus diesem Grund ist es sehr erfreulich, dass die Organisation Community Food Enterprise, die u.a. von der US-amerikanischen Bill & Melinda Gates Foundation unterstützt wird, seine Tätigkeit in einer Fallstudie über die lokale Herstellung und den Vertrieb von Lebensmitteln, ganz besonders hervorgehoben hat. Auch seine Kooperationen mit einheimischen Bauern sind dabei lobend erwähnt worden.

Einen Kommentar schreiben: