Direktor der Werft »3. Maj« erklärt Rücktritt

Željko Starčević, der Generaldirektor der staatlichen Werft »3.Maj« und Vorstandsmitglied der HDZ in Rijeka, hat heute seinen Rücktritt erklärt und seinen Posten zur Verfügung gestellt.

Ihm ist in den letzten Tagen vorgeworfen worden, während seiner Amtszeit, die im November 2008 begonnen hat, viel zu hohe Kosten für Repräsentationszwecke verursacht zu haben, obwohl sich das Unternehmen in einer sehr schwierigen finanziellen Situation befindet.

Dafür ist er gestern von der Ministerpräsidentin Jadranka Kosor kritisiert worden und hat heute seinen Rücktritt erklärt.

Einen Kommentar schreiben: