Katholischer Bischof kritisiert Kardinal

Der österreichische Kardinal Christoph Schönborn hat zum Neujahrstag, an einer heiligen Messe in dem Marienwallfahrtsort Međugorje, in Bosnien-Herzegowina teilgenommen. Danach hat er erklärt, dass es im Vatikan immer noch Überlegungen gibt, diesen Ort offiziell als Wallfahrtsort anzuerkennen.

Diese Tatsache ist heute von dem Bischof von Mostar Ratko Perić kritisiert worden.

Quelle: Hina

Einen Kommentar schreiben: