Neues im Fall der Hypo-Group

Im Fall der Hypo-Group, Klagenfurt kann man fast täglich etwas neues erfahren.

Schon vor einiger Zeit ist vermutet worden, dass sie an der Finanzierung von Luxusyachten, die sich in Kroatien befanden oder noch befinden, beteiligt war.

Die in Österreich gegründete “Soko Hypo”scheint dafür erste Beweise gefunden zu haben.

Mehr dazu hier.

Anmerkung: Es hat den Anschein, dass diese Geschäfte direkt von Österreich und nicht über die Hypo Alpe-Adria Bank d.d., Zagreb abgewickelt worden sind.

In dem Gesamtzusammenhang ist auch dieser Artikel interessant.

Einen Kommentar schreiben: