Ostern auf der Insel Krk in Kroatien

Wie hier schön des Öfteren berichtet, bietet sich die Insel Krk auch in der Vor- und Nachsaison als Urlaubsziel an. Insbesondere das Frühjahr, wenn die Sonne das Thermometer langsam ansteigen lässt und die Natur zu neuem Leben erwacht, lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Noch ist es nicht zu heiss zum wandern, aber warm genug, um im Strassencaffee einen Türkisch Mokka oder Cappuccino zu genießen.

Das Frühjahr ist auch die richtige Zeit, um Land und Leute kennen zu lernen und Kultur und Geschichte des Urlaubslandes zu erkunden. Die Insel Krk hat auch kulinarisch einiges zu bieten. So wird im Frühjahr beispielsweise der als Spezialität bekannte „Wilde Spargel“ gesammelt und einige Restaurants bieten zu dieser Zeit spezielle Gerichte mit Spargel und Lammfleisch an. Die Lämmer und Schafe der Insel Krk waren schon bei den Römern für ihre ausgezeichnete Qualität bekannt und wurden sogar an Cesars Hof verspeist.

Noch konzentrieren sich viele Anbieter ausschließlich auf die Hauptsaison, doch nach und nach werden auch Angebote für die Nebensaison angeboten. Bei der Auswahl der Anbieter sollte man aber darauf achten, dass in den Unterkünften eine Heizmöglichkeit besteht, denn auch wenn zur Mittagszeit das Thermometer schon auf über 20 Grad steigt, können die Abende und Nächte noch kühl werden.

Ein gelungenes Angebot, bei dem neben der Unterkunft auch noch ein umfangreiches Programm geboten wird, findet man beispielsweise hier.

Einen Kommentar schreiben: