Polizeibeamter von der Insel Rab verurteilt

Gestern hat das Bezirksgericht Rijeka den Polizeibeamten Z.M. (39) aus Rab, zu einer Haftstrafe von sechs Monaten verurteilt. Die Strafe ist für ein Jahr zur Bewährung ausgesetzt worden.

Durch Zeugenaussagen konnte ihm das Gericht nachweisen, dass er am 8.7.2005 in Palit von einem Touristen 100 Kuna verlangt hat, damit er wegen Falschparken, keine Geldstrafe von 400 Kuna verhängt.

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Einen Kommentar schreiben: