Schäden in Höhe von 72 Mio. Kuna durch Hochwasser im Tal der Neretva

Nach ersten Informationen von Nikola Dobroslavić, dem Leiter der Gespanschaft Dubrovačko Neretvanska, ist durch das Hochwasser im Tal der Neretva ein materieller Schaden von mehr als 72 Mio. Kuna entstanden. In Metković seien es etwa 50 Mio. Kuna, in Ploće etwa 11 Mio. Kuna und im Gebiet der Gemeinde Kula Norinska ebenfalls 11 Mio. Kuna.

Nach Angaben von Stipo Gabrić, dem Bürgermeisters von Metković, bestehen im Moment die grössten Probleme bei der Beseitigung von toten Tieren.

Einen Kommentar schreiben: