Tierschutz in Deutschland und in Kroatien

Das der Tierschutzgedanke in Kroatien nicht so ausgeprägt ist wie in Deutschland, kann niemand bestreiten. Darauf ist vielfach in deutschsprachigen Medien und  Foren hingewiesen worden.

Wie es um den Tierschutz in Deutschland bestellt ist, wenn es nicht um Hunde und Katzen, sondern aus Profitgier um Hähnchen und Hühner geht, konnte man vor wenigen Minuten in der Fersehsendung “Report Mainz” sehen.

3 Kommentare zu “Tierschutz in Deutschland und in Kroatien”

  1. Michael

    Ja, leider gibt es das auch in Deutschland. Hierzulande wird dieses Thema aber öffentlich gemacht, sofern man davon Kenntnis erlangt, wie man an diesen Beitrag und auch vielen anderen Beiträgen sehen kann.

    In Deutschland werden keine Eier aus der Käfighaltung, mehr in den Geschäften verkauft und die Verbraucher sehen immer mehr hin wie die Unternehmen mit Tieren umgehen. Es ist für solche Unternehmen nicht nur ein Imageverlust, viele Verbraucher werden auf diesen Bericht hin Produkte dieser Firma meiden, wir auch!

    Und so sollten es alle halten, nicht nur Hund, Katze und Welli´s benötigen Hilfe und nicht nur in Kroatien, Spanien oder Griechenland sind die Tierschützer gefordert.

    AUCH IN DEUTSCHLAND GIBT ES NOCH VIEL ARBEIT

  2. Mrvica

    @ Michael

    Schön wäre es ja wenn du Recht hättest. Schau dir mal die Großabnehmer von Eiern näher an. Da werden täglich tonnenweise Eier aus Legebatterien verarbeitet.

  3. Michael

    @ Mrvia

    ja das ist leider so, es wird sich halt nicht alles auf einmal ändern. Aber das keine Eier aus Legebatterien mehr in den Geschäften verkauft werden, ist auch den Verbrauchern zu verdanken. Ebenso ist der Umsatz bei Nudeln die mit Eiern hergestellt werden zurück gegangen, wenn man heute durch ein Geschäft läuft und sich die Nudeln ansieht, findet man kaum noch welche mit Eiern. Alles braucht seine Zeit.

Einen Kommentar schreiben: