Vorwürfe gegen Präsidentschaftskandidaten

Am kommenden Sonntag wird in Kroatien der neue Staatspräsident gewählt. Kandidaten sind  Ivo Josipović (SDP) und Milan Bandić (unabhängig). Aufgrund der gesetzlichen Vorschriften, muss der Wahlkampf heute um 24:00 Uhr beendet werden.

Zwei Tage vor dieser Wahl sind schwere Vorfürfe gegen den Kandidaten Milan Bandić bekannt geworden. In diesem Portal wird geschrieben, dass die Staatsanwalt gegen ihn eine Anklage vorbereitet, weil der Verdacht besteht, dass er als Bürgermeister von Zagreb, in einundzwanzig Fällen gegen gesetzliche Vorschriften verstossen haben soll.

Anmerkung: Bereits am 24..12.2009 hat Neil MacDonald, der Korrespondent der angesehenen Financial Times geschrieben, dass Bandić nur deshalb zur Präsidentschaftswahl angetreten ist, um vor einer Strafverfolgung geschützt zu sein.

Meinung: Sollte es tatsächlich so sein wie es geschrieben wurde, werden wir am kommenden Sonntag gegen 22:00 Uhr wissen, ob seine Rechnung aufgegangen ist.

Einen Kommentar schreiben: