Wohnungspreise in Kroatien sinken nur leicht

Obwohl sehr viele Wohnungen- und Ferienwohnungen in Kroatien leer stehen und nach Käufern aus dem In- und Ausland gesucht wird, fallen die Preise für Neubauwohnungen nur sehr gering. Das wurde heute von dem “Centar Nekretnina” mitgeteilt.

In den Küstengebieten sind nach dessen Angaben die Preise gegenüber dem Vorjahr nur um durchschnittlich 4,5 % gefallen.

Dabei gäbe es aber auch Unterschiede. Der durchschnittliche  m² Preis soll jetzt 2.095 Euro betragen. Im Gebiet des Kvarner sollen es 1.677 Euro und im Gebiet von Makarska 2.268 Euro sein.

Einen Kommentar schreiben: