Das Dorf Iveći bei Buzet

Die Zeitung Glas Istre hatte vor ein paar Tagen darüber berichtet, dass es in der Gegend von Buzet in Istrien, etwa sechzig Dörfer und Weiler mit schönen alten Häusern gibt, die völlig verlassen wurden und in denen niemand mehr ständig lebt.

Aufgrund dieses Artikels hat sich eine Familie – die jetzt in Poreč wohnt – bei ihr gemeldet und auf Probleme die sie hat, hingewiesen.

Sie teilte mit, dass sie in dem Dorf Iveći ein Haus besitzt, welches in dem typischem Stil dieser Gegend gebaut worden ist. Sie müsse bei Besuchen leider immer wieder feststellen, dass alles was nicht niet- und nagelfest ist gestohlen wird. Die Diebe würden sich benehmen, als wenn sie in einem Supermarkt wären.

Sie geht davon aus, dass die Täter teilweise Liebhaber von Antiquitäten sind und auch einige unter ihnen waren, die Material zum Bau von Häusern einfach mitgenommen hätten.

Ihre diesbezüglichen Anzeigen bei der Polizei waren bisher erfolglos und auch die Hilfeersuchen bei der Stadt Buzet, hätten keine Abhilfe gebracht.

Einen Kommentar schreiben: