Hoffnung für Arbeitnehmer der Pevec-Gruppe?

Für die landesweit tätige Einzelhandelsgruppe Pevec d.o.o., ist am 24.12.2009 von Branka Pleskalt, der Präsidentin des Handelsgerichtes, ein Konkursverfahren angeordnet worden. Daraufhin wurde der Betrieb in den Geschäften, von den Arbeitnehmern eingestellt.  Zum Konkursverwalter war Darko Šket aus Križevci ernannt worden.

Wie diese Zeitung schreibt, hat er am Samstag 40 Arbeitnehmer, der Filiale in Bjelovar aufgefordert, heute wieder an ihrem Arbeitsplatz zu erscheinen, damit sie die Vorbereitungen dafür treffen können, dass diese am 8.2.2010 wieder geöffnet und ihren Betrieb aufnehmen kann.

Über diese Tatsache sind die Arbeitnehmer sehr erfreut, denn sie gehen davon aus, dass in diesem Fall, eine tägliche Lohnzahlung durch den Konkursverwalter erfolgt.

Nach unbestätigten Meldungen soll Zdravko Pevec, der Mitgesellschafter des Unternehmens, polizeilich verhört worden sein, weil ihm straftrechtliche Vergehen in Zusammenhang mit dem Konkurs vorgeworfen werden. In diesem Zusammenhang habe man auch Interpol eingeschaltet.

Edit 5.2.2010 Heute meldete die Nachrichtenagentur HINA, dass das Geschäft in Bjelovar am 19.2.2010 und das Geschäft in Zadar Mitte März 2010 wieder geöffnet werden soll.

Einen Kommentar schreiben: