Investor verklagt Gemeinde Fažana

Wie die Zeitung Glas Istre heute schreibt, hat ein potentieller Investor aus Israel, die Gemeinde Fažana in Istrien und deren früheren Bürgermeister, auf eine Schadensersatzforderung von 260 Mio. Kuna verklagt.

In Zusammenhang mit dem Kauf von Grundstücken für den Bau einer Touristenanlage seien Verträge und Vereinbarungen nicht eingehalten worden, so dass dieses geplante Projekt im Moment nicht realisiert werden könne.

Einen Kommentar schreiben: