Probleme beim Bau von grösseren Solaranlagen

Es ist bekannt, dass die Natur dem Land Kroatien und seinen Bewohnern in der meisten Zeit des Jahres, ein grosses Geschenk bereitet. Die Sonne scheint.

Davon könnte man in der heutigen Zeit profitieren und wie in anderen Ländern auch, mit entsprechenden Solaranlagen umweltschonend Strom herstellen.

Das haben in Kroatien auch schon einige Menschen erkannt und wollen solche Projekte verwirklichen. Heute berichtet die Zeitung Slobodna Dalmacija darüber und teilt mit, welche Probleme bei dem Bau von solchen Anlagen vorhanden sein können.

Mario Dujmović, Mitinhaber des Unternehmens Solar Invictus hat berichtet, dass sein Unternehmen im Besitz eines Grundstückes in der Industriezone von Benkovac ist und dort, in Zusammenarbeit mit dem staatlichen Stromerzeuger HEP d.d., eine Anlage bauen möchte, bei der durch die Sonneneinstrahlung Solarstrom erzeugt werden kann.

Die Planung dafür sei fertig und es könnten 950 Kw Strom bereit gestellt und in das öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Die Kosten für die Errichtung dieser Anlage sollen 3,5 Mio Euro betragen.

Weil im vorhandenen Bebauungsplan keine Solarstromerzeugungsanlage vorgesehen ist, sei man bisher noch nicht in der Lage gewesen, die notwendige Baugenehmigung zu bekommen. Selbst das zuständige Ministerium in Zagreb konnte bisher nicht dafür sorgen, dass diese erteilt wird.

5 Kommentare zu “Probleme beim Bau von grösseren Solaranlagen”

  1. hajobeu

    Sicher hat man noch nicht den richtigen gefunden, dem man das “plavi kuvert” zustecken konnte.

  2. Physiker

    “es könnten 950 Kw Strom bereit gestellt”

    kW (Kilowatt) ist die Einheit der Leistung. Das ist keine Strommenge oder “Strom”, sondern in diesem Falle elektrische Leistung. Man beachte auch die korrekte Schreibweise. Kleines k, grosses W.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Internationales_Einheitensystem

    Wenn diese Leistung ueber z.B. 1h abgegeben wird, dann wurden 950 kWh “Strom” verbraucht. kWh ist also was der Volksmund als Strom bezeichnet und was man bezahlt.

  3. Soline

    Es ist sehr schön, wenn man in einem Blog “Physiker” zu seinen Lesern zählen kann, die so etwas ganz genau erklären können.

    In der Sache geht es darum, dass jemand eine Solaranlage für die Stromerzeugung in Kroatien bauen möchte und bis jetzt noch keine Baugenehmigung dazu bekommen konnte.

  4. Hase

    es sollte nur ein kleines p an die Einheit 950kW drangehangen werden, denn bei Photovoltaikanlagen heisst es KILOWATTPEAK (kWp)

    http://www.solartechnik-solaranlagen.de/lexikon/kwp.html

  5. Physiker

    War net boes gemeint. Mach weiter so, der Blog ist sehr informativ. Ich find’s nur schade wenn z.B. Einheiten vermurkst werden. Damit geht die Information verloren und es ist dann nur noch Unterhaltung. Ist fast so als wenn man sagen wuerde “etwas kostet 1500 (Kroeten)”… Kuna, Euro, tuerkische Lira? :-) Bei Geld geben sich die Leute Muehe und nennen die Einheit. Sobald etwas aber nach Physik aussieht… ;-)

Einen Kommentar schreiben: