Prozessbeginn im Fall Pukanić

Am 23.10. 2008 ist in Zagreb der Chefredakteur und Mitgründer der Zeitung »Nacional« Ivan Pukanić, sowie einer seiner Mitarbeiter, durch ein Bombenattentat getötet worden.

In diesem Zusammenhang hat die kroatische Sonderstaatsanwaltschaft (USKOK) gegen sechs Personen eine Anklage wegen Mord bzw. Mithilfe zum Mord erhoben. Es handelt sich um Robert Matanić, Luka Matanić, Amir Mafalanij, Željko Milovanović, Bojan Gudurić und Slobodan Đurović.

Heute hat unter grössten Sicherheitsvorkehrungen der Prozess, vor einem Bezirksgericht in Zagreb begonnen. Prozessbeobachter werden z.B. vor Betreten des Gerichtsgebäudes, dreimal durchsucht.

Er findet eine grosse Beachtung bei Pressevertretern und insgesamt 126 Journalisten, Kameraleute und Fotoreporter haben sich akkreditieren lassen.

Hier ein Video von dem Transport der Angeklagten vom Untersuchungsgefängnis zum Gericht.

Nach Verlesen der Anklageschrift haben alle Beschuldigten erklärt, dass sie unschuldig sind.

Einen Kommentar schreiben: