Schnee- und Regenfälle verursachten in Medulin Kosten von halber Mio. Kuna

Die aussergewöhnlich starken Schnee- und Regenfälle dieses Winters, belasten die Gemeindekasse von Medulin in Istrien, mit nicht eingeplanten 516.000 Kuna, teilte gestern Vladimir Periš, der technische Direktor des kommunalen Unternehmens Albanež d.o.o., gegenüber der Presse mit.

Man müsse jetzt prüfen, an welcher Stelle diese Summe in diesem Jahr eingespart werden kann.

Einen Kommentar schreiben: