Skandal in Karlovac

Karlovac ist eine Stadt in Zentral-Kroatien und hat 59.395 Einwohner. Sie ist Verwaltungssitz der Gespanschaft Karlovac (kroatisch: Karlovačka županija).

Zu Zeiten des letzten Krieges, ist sie sehr häufig von serbischer Seite beschossen worden. Deshalb ist es ein ganz klein wenig zu verstehen, dass Hassparolen gegen die Serben, an Wände und Mauern von Gebäuden angebracht worden sind. Aber auch damals waren sie nicht zu rechtfertigen.

In diesen Tagen hat eine örtliche Menschenrechtsorganisation dokumentiert, dass an einer Trafostation, die dem kommunalem Unternehmen “Vodovod” gehört, solche Parolen die 1991angebracht wurden, bis heute nicht entfernt worden sind.

Sie hat die Stadtverwaltung und den Bürgermeister jetzt schriftlich aufgefordert, diese unverzüglich zu beseitigen.

Einen Kommentar schreiben: