Ucvirkenfest in Pula

Morgen wird in Pula auf dem Marktplatz, zum zehnten Mal das »Ucvirkenfest« (Anm.: eine Übersetzung ist nur schwer möglich) gefeiert. Es wird von Budimir Žižović von der Agentur Avenue organisiert.

Hersteller von ausgelassenen Speckprodukten aus ganz Kroatien und sogar aus dem benachbarten Serbien, werden diese aus Anlass des Festes, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr vorstellen.

Unter der Leitung der zwei Köche Franko Mocko und Pino Kuhar werden in grossen Töpfen Suppen gekocht, wobei nur einheimische Produkte benutzt werden. Es ist geplant etwa 300 Portionen an die Besucher zu verschenken.

Für das musikalische Programm wird das »Duo Magic« sorgen.

3 Kommentare zu “Ucvirkenfest in Pula”

  1. Petrina

    Hallo Soline,

    wäre “Griebenfest” nicht die richtige Übersetzung. ucvrki sind doch Grieben, oder nicht?

    LG

  2. Soline

    Hallo Petrina

    Der Ausdruck “Ucvir” ist mir bisher nicht geläufig, eher “Čvarak” für Griebe. Es ist aber durchaus möglich, dass es sich um ein Dialekt aus Istrien handelt. Im laufe des Tages werde ich mal einen Freund fragen, der ist in Istrien geboren worden.

  3. Soline

    Hallo Petrina,

    die Nachfrage bei meinem Freund hat ergeben, dass es sich bei dem Begriff “Ucvir”, um ein Dialekt aus Istrien handelt. Er ist wahrscheinlich aus dem slow. Begriff “Ocvarak” entstanden.

    Du wirst aber staunen, mit diesem Wort werden auch in der kroatischen Sprache Grieben, die vielfach als Delikatesse angesehen werden, bezeichnet. Er ist aber nicht sehr geläufig. Für mich bleibt es bei Čvarke.

    Hier der Bericht von Glas Istre von heute: http://www.glasistre.hr/istra/vijest/177264

Einen Kommentar schreiben: