Unerlaubter Bau auf der Insel Rab

In Artikel 5, Satz 2 der kroatischen Verfassung heisst es: “Jedermann ist verpflichtet, sich an die Verfassung und das Gesetz zu halten und die Rechtsordnung der Republik zu achten.”

Nach § 45a des Gesetzes über die Bauordnung in Kroatien (NN 100/04), dürfen Privathäuser nicht näher als 300 Meter vom Meeresufer entfernt gebaut werden. Ausserdem ist bei Neu- und Umbauten eine Baugenehmigung notwendig.

Wie die Zeitung Novi List in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, scheint dies nicht immer der Fall zu sein. Auf der Halbinsel Frkanj der Insel Rab, ist ein Bauwerk für private Freizeitzwecke, viel näher am Meer und ohne die notwendigen Papiere gebaut worden.

Welch ein Zufall: Bauherr war der Schwiegersohn von Vidoje Vujić (SDP), dem stellv. Leiter der zuständigen Gespanschaft Primorsko-Goranska.

Es ist nicht bekannt ob es, wie in anderen Fällen auch, wieder abgerissen werden muss.

Einen Kommentar schreiben: